BLC509

Artikelnummer: BLC509 Kategorie:

Beschreibung

BLC509 Bj 2018

Anlagenmerkmale
•! 2-Kammer Batch-Lötanlage
•! Löten von bleihaltigen und bleifreien Baugruppen ohne
Umrüstung
•! Maximales Prozessfenster bei minimaler Temperatur
(bleifreies Löten bei 230°C)
•! Einfache Anlagenbedienung über Touch-Screen-Monitor
•! Wartungsfreies Transportsystem (Patentiert)
•! Profilaufzeichnung, Dokumentation und
Prozessoptimierung mit optionaler IBL Software VPControl
(Daten universell portierbar)
•! Optionales Schnellkühlsystem (RCS, Patentiert)
•! Optionale IR-Heizung (ideal zum Kleberhärten)
•! niedrigster Energieverbrauch durch
Energiemanagementsystem
•! Minimaler Mediumverbrauch
•! Vollelektrisches Handlingsystem ohne Druckluft
Betriebsarten
Heizleistungs-Modus (HL-Mode)
Soft-Vapour-Phase-Mode (SVP-Mode, Patentiert)
Äußerst variable Möglichkeit Temperaturprofile für
unterschiedliche Anforderungen reproduzierbar einzustellen.
Soft-Vapour-Phase steht für langsames Eintauchen in die
Dampfphase und die Möglichkeit in unterschiedlichen
Positionen zu verweilen. Beliebige Temperaturprofile können
mittels Sensorsteuerung zuverlässig realisiert werden.
Premium Dampfphasenlötanlagenserie
für höchste Ansprüche
Die BLC/SLC Baureihe erlaubt die präzise Verarbeitung
komplexer Baugruppen ohne aufwändige Vorversuche.
Dank der Kombination der patentierten IBL Soft-Vapour
Phase mit der IBL Lötautomatik, lassen sich sowohl
klassische Dampfphasenprofile, als auch
Plateautemperaturprofile aus der Prozessbibliothek
auswählen. Die Anlagensensorik regelt das Anfahren
der Temperaturpunkte und gewährleistet eine
zuverlässige Verlötung der Baugruppen.
Plateautemperaturprofil
Prozessablauf
Einfache Variante des Dampfphasenlötens, erzeugt je nach
Vorgabe annähernd lineare Temperaturprofile. Regelung
der Energieübertragung mittels einstellbarer Heizleistungen.
Zur Optimierung des Lötprozesses kann die
Standardlötautomatik aktiviert werden. Diese steuert
automatisch die Verweildauer in der Dampfphase und
gewährleistet eine sichere Lötung.
Automatisches Ausfahren aus der Dampfphase nach dem
Erreichen einer eingestellten Zeit über Liquidus
Begrenzung der Zeit über Liquidus
Automatikmodus
Lineartemperaturprofil

www.ibl-loettechnik.de infoline@ibl-loettechnik.de
Grundausstattung
•! Farbiger Touch-Screen-Monitor
•! Zwei Prozesskammern, getrennt durch automatische
Schleusen mit vollelektrischer Be- und Entladung
•! SVP-Modus (frei programmierbar), zur präzisen
Einstellung von Temperaturprofilen (Patentiert)
•! Temperaturgeführter und -überwachter Prozess – SVTC
•! Syncro Mode für exakte Reproduzierbarkeit
•! Premium Lötautomatik inkl. 4 interne Kanäle zur
einfachen Temperaturmessung und –profilierung
•! Energiesteuerungssystem inkl. Programmspeicher
•! Wartungsfreies Drehmodul Transportsystem (Patentiert)
•! Integrierte Konvektionskühlstation für Lötgutabkühlung
•! Integrierte Wärmetauscher und Mediumrückführsystem
•! Kontrolle der Medienfüllmenge
•! Integriertes Medium-Filtersystem
•! Redundante Temperaturüberwachung des Kühlwassers
•! Temperaturkontrolle der Heizfläche
•! Sichtfenster im Lötbereich mit integrierter Beleuchtung
Optionen
Übersicht Anlagen der SLC/BLC-Serie
– Technische Änderungen vorbehalten –
•! Schnell-Kühlungs-System RCS (Patentiert)
•! Infrarotvorwärmung mit Quarzstrahlern
•! Barcodescanner
•! Anti Fog System (AFS) für optimierte Sicht in die
Prozesskammer (Patentiert)
•! Adapter für doppelseitige Baugruppen
•! Software VP-Control zur einfachen Dokumentation
und Feinanpassung des Lötprozesses
•! Heizleistungsüberwachung
•! mehrstufige Temperaturüberwachung
•! Inline-Handling (siehe Skizze, Patentiert)
•! Kühlaggregat, geschlossenes System zur
Maschinenkühlung
SLC509 mit Inline-Modul
Maschinentyp Abmessung Batchsystem
(BxTxH)
Trägergröße
Batchsystem Max. Lötgutformat Inline
BLC 509 1.190 x 1.960 x 1.320 mm 540 x 540 x 80 mm 540x400x50 mm

Nach oben